PressestimmenHäufig gestellte FragenKontaktkundenstimmenStartseite

Geheime Tricks für mehr Gehalt - Fünf heisse Gehalts-Tipps


Martin Wehrle veröffentlicht in verschiedenen Zeitschriften zum Thema „Gehaltserhöhung“. Die folgenden Tipps hat er in „Werben & Verkaufen“ verraten:

Tipp 1:
Üben Sie die Gehaltsverhandlung im Vorfeld. Lassen Sie z.B. einen Freund in die Chefrolle schlüpfen und trainieren Sie Ihre Argumentation (im Hinblick auf den Vorteil der Firma!), Ihre Körpersprache und Ihre Antworten auf mögliche Einwände. Wie überzeugend wirken Sie? Was können Sie noch verbessern?
Tipp 2:
Behalten Sie an Ihrem Arbeitsplatz unbedingt für sich, dass Sie mehr Gehalt fordern wollen. Wenn Ihr Chef auch nur ahnt, dass ein Abnicken Ihrer Forderung weitere Vorstöße nach sich zieht, werden Sie auf Granit beißen.
Tipp 3:
Gehen Sie mit drei klar definierten Zielen in die Gehaltsverhandlung: einem Maximalziel, bei dem Sie Ihre Forderung zunächst ansetzen; einem Minimalziel, unter das Sie sich nicht drücken lassen; und einem Alternativziel, z.B. Prämie oder Provision, falls der Verhandlungskarren feststeckt.
Tipp 4:
Lassen Sie sich nicht mündlich auf die Zukunft vertrösten. Wenn der Chef Ihnen z.B. eine Gehaltserhöhung in sechs Monaten verspricht, sollten Sie eine schriftliche Zusage verlangen – unter klarer Definition der Voraussetzungen.
Tipp 5:
Horchen Sie in sich, warum Sie mehr Gehalt wollen. Wenn’s nur ein Schmerzensgeld ist, weil Ihre Arbeit Sie frustriert, sollten Sie sich besser nach einem neuen Arbeitsplatz umschauen – zumal bei einem Wechsel Gehaltssprünge von 20 bis 25 Prozent möglich sind.
Homepagegestaltung
Werden Sie Karriereberater