PressestimmenHäufig gestellte FragenKontaktkundenstimmenStartseite

Geheime Tricks für mehr Gehalt - Mit Coach zum Sieg


Geheime Tricks für mehr Gehalt

Mit Coach in den Gehaltswettkampf

Leseprobe III aus „Geheime Tricks für mehr Gehalt – Ein Chef verrät, wie Sie Chefs überzeugen“ (mit Sonderteil „Vorstellungsgespräch“), Martin Wehrle, ECON (2003).

Stellen Sie sich die Gehaltsverhandlung wie einen Wettkampf vor, sagen wir einen 100-Meter-Lauf. Zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt müssen Sie in Hochform sein – keinen Tag früher, keinen Tag später.

Dieses Timing erreichen Sie am einfachsten, indem Sie mit einem Coach arbeiten, ganz wie der Spitzensportler. Als Chef habe ich längst die Vorzüge des Coachings erkannt. Immer dann, wenn ich vor scheinbar nicht zu überwindenden Bergen stehe, engagiere ich einen Coach als Bergführer - und erklimme mit seiner Unterstützung die höchsten Leistungsgipfel!

Zu meinem Glück haben die meisten Mitarbeiter für sich die Chance der Einzelberatung noch nicht erkannt; sonst müsste ich mich warm anziehen bei der Gehaltsverhandlung!

Über alle Hürden

Ein Gehaltscoach würde Ihnen große Vorteile bieten:
Er sieht Sie und Ihre Situation von außen. Wenn Sie mit ihm über Ihr Vorhaben der Gehaltsforderung diskutieren, kann er Sie auf völlig neue, wichtige Aspekte bringen. Der Betriebsalltag macht Sie nämlich betriebsblind.

Ein guter Coach hat Erfahrung in leitenden Funktionen gesammelt. Er kann schnell einschätzen, wie gut Ihre Chancen auf eine Gehaltserhöhung stehen, wie meine Reaktion als Chef ausfallen wird und welche Vorbereitung Sie folglich brauchen.

Der Coach hilft Ihnen systematisch über alle mentalen Hürden hinweg, die Sie zwischen sich und Ihrem Ziel, dem Vorstoß für die Gehaltserhöhung, noch sehen.

Der Diamant sind Sie!

Den professionellen Coach erkennen Sie daran, dass er Ihnen keine Antworten gibt, sondern Fragen stellt. Er weiß, dass alle Fähigkeiten zum Erfolg in Ihnen liegen. Aber oft sind sie eingekapselt durch unvorteilhafte Gewohnheiten, ähnlich wie der Diamant im Felsklotz. Mit seinen Anregungen und Fragen befähigt Sie der Coach, das beste aus sich und der Gehaltsverhandlung zu holen.

Nehmen wir an, es fällt Ihnen schwer, Ihre eigene Leistung anzupreisen - erst recht gegenüber mir, dem Chef. Eigentlich wollen Sie ja. Eigentlich wissen Sie auch, dass Sie müssten, besonders im Vorfeld einer Gehaltserhöhung. Aber...

Der Coach hilft Ihnen, dieses Aber zu überwinden. In kleinen Schritten, Zwischenziel für Zwischenziel, werden Sie Ihre Hemmung ablegen und immer näher an Ihr Ziel kommen.

Reise ans Ziel

Stellen Sie sich einen Coachingprozess wie eine Bahnreise vor, deren Fahrplan am Beginn festgelegt wird: Die Endstation ist Ihr Gehaltsgespräch, die Stationen davor sind die Zwischenziele. Und so zwangsläufig wie ein Intercity, der in Richtung Norden Kassel, Göttingen und Hannover passiert, irgendwann in Hamburg ankommt – so zwangsläufig werden Sie Ihr Ziel erreichen, also das bestmögliche aus der Gehaltsverhandlung holen.

Der Coach kontrolliert mit Ihnen, ob Sie pünktlich bei den Zwischenzielen sind. Bleiben Sie hinter dem Fahrplan zurück, forscht er mit Ihnen, woran es liegt – und gemeinsam bringen Sie wieder Schwung in die Sache.

Ein Gehaltscoaching kann in zwei bis fünf Stunden erledigt sein, wenn Sie nur letzte Klarheit für die Verhandlung suchen. Es kann aber auch 10 bis 15 Stunden dauern, wenn Sie von langer Hand Ihr Auftreten, Ihre Arbeitsleistungen und so auch Ihre Chancen auf mehr Gehalt erhöhen wollen.

Suche per Ohr

Aber wie finden Sie einen Coach? Mit offenen Ohren! Hören Sie sich um in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis. Aber, bitte, meiden Sie jenen Coach, der in meinem Büro ein- und ausgeht; Sie könnten sich ein Trojanisches Pferd einhandeln.

Ich empfehle Ihnen Berater, die Erfahrung mit Personalwesen oder Gehaltscoaching haben. Ein professioneller Coach kostet pro Stunde 150 bis 400 Euro, aber er ist sein Geld wert. Eine Gehaltserhöhung von 250 Euro, die Sie heute mit seiner Unterstützung durchsetzen, addiert sich in zehn Jahren zu 30.000 Euro. Dann hat der Coach nicht mal die Zinsen gekostet – und Sie können seine Rechnung auch noch mit dem Finanzamt teilen.

Lust auf mehr? Sie können das Buch „Geheime Tricks für mehr Gehalt – Ein Chef verrät, wie Sie Chefs überzeugen“ direkt im Internet bestellen, z.B. bei Amazon.

Weiter zu Leseprobe IV: Pokern als Bewerber

Homepagegestaltung
Werden Sie Karriereberater